Eine Aufstellungen mit Gottes Hilfe sind keine Familienstellungen nach Hellinger!

 

Aufstellungen mit Gottes Hilfe als Lösung von Situations-Strukturen in Deinem Leben

Nicht nur die Struktur einer jeden Situation liegt als Information in Deinem Bewusstsein vor – sondern auch das Bewusstsein über all Deine Probleme und Nöte. Der Ansatz der Aufstellungen ist die sogenannte Feldtheorie, die besagt, dass die Information allen Lebens in dem sogenannten morphogenetischen Feld vorliegt.

Was ist das morphogenetische Feld?

Rupert Sheldrake beschrieb das morphogenetische Feld treffend als die sogenannte formbildende Verursachung.

Ein Beispiel:

Die Information eines Kastanienblattes liegt als energetische Struktur vor dem vollständigen Wachstum des Blattes schon vor. Reift das Blatt nun an der Kastanie aus, wird dann von Menschenhand abgenommen und reißt dieser Mensch dem Blatt eine Spitze ab, so wird man unter einer speziellen Kamera, die in der Lage ist, energetische Strukturen abzulichten, die Blattstruktur dennoch vollständig sehen können; denn die Struktur dieses Blattes liegt noch immer als Information im morphogenetischen Feld vor.

 

Was bedeutet das für unser Leben?

Die Informations-Struktur ist energetisch ’nichts anderes‘ als das, was der Name schon sagt: die Information einer bestimmten Struktur.

Ebenso, wie physische Gegenstände eine bestimmte energetische Struktur, bzw. Konfiguration aufweisen, zum Beispiel das Kastanienblatt, so weisen auch Situationen eine bestimmte energetische Struktur bzw. Konfiguration auf.

Durch die Energie-Aufstellungen, die Frau Dr. Dorothea von Stumpfeld am Institut für Emotionale Prozessarbeit  in einer 2-jährigen Ausbildung lehrt, und die ich seit meinem Abschluss 2005 kontinuiertlich weiterentwicklte und bis heute gern und effektiv anwende, kann man die Struktur einer Situation erfassen, sichtbar machen und durch gezielte, liebevolle Annahme in Prozessen verändern und so die Möglichkeit für Heilung bieten.

 

Heilen kann nur Gott

Selbstverständlich kann am Ende nur Gott heilen, nicht wir. Das sollten wir uns immer wieder vergegenwärtigen, damit wir uns nicht zu einer latenten Gottgleichheit aufschwingen und zu glauben beginnen, wir könnten aus uns selbst heraus heilen. Das können wir nicht. Heilung ist ein Geschenk, welches uns gegeben werden kann, wenn wir in Liebe, Dankbarkeit und Achtung unserem Schöpfer begegnen und ihm die alleinige Führung über unser Leben überlassen. Sobald wir das tun, erhalten wir, was wir brauchen.

Ablauf

Man nimmt sich einen Raum, in dem man Platz hat. Dann vergegenwärtigt man sich eine Problemstellung, die man lösen möchte. Danach stellt man stellvertretend für jeden Aspekt des Problems jemanden – oder etwas – im Raum so auf, die die einzelnen Aspekte der Situation zueinander stehen. Das kann man sowohl mit menschlichen Stellvertretern machen, als auch mit Sachgegenständen, zum Beispiel Zetteln auf dem Boden.

Aufstellungen mit Gottes Hilfe für Tiere

Da jede Struktur und jede Konfiguration als Information im morphogenetischen Feld vorliegt, kann man natürlich auch stellvertretend für ein Tier dessen Lebens- und Daseins-Umstände sichtbar machen und in ebenso liebevollen Prozessen auflösen und so Veränderung, bis hin zu Heilung, erwirken.


Bitte melden Sie sich bei Interesse gern jederzeit unter dem auf dieser Seite angegebenen Kontakt


Weiterführende Links

Kontakt

Tier-Heilpraktik

Heilbehandlungen für Hunde

Das Gebet