Bolonka Zwetna

Der liebevolle Zarenhund ist nicht ohne Grund in die Gruppe der Gesellschafts- und Begleithunde eingeordnet worden. Er zählt zu den Bichons.

Bichon – zu deutsch: Schoßhund

Neben unterschiedlichen Kleinhunderassen zählt auch der Bolonka Zwetna zu den Schoßhunden. Und wie der Name schon verrät: Die Bolonkas sind

  • anhänglich
  • dem Menschen zugewandt
  • Kinderlieb

 

Der Bolonka – ideal, ob für Familien oder Alleinstehende

Der Bolonka ist zudem

  • ein idealer Seelenbegleiter
  • umgänglich
  • anspruchslos

 

Der kleine Zarenhund braucht keinen Palast, sondern spendet Wärme, wo immer er auftaucht, sowohl körperliche, als auch seelische und Herzenswärme.

Auch die kleinste Wohnung wird zum Bolonka-Paradies, wenn der kleine Zarenhund immer dabei sen darf und geliebt wird.

Charakter ist immer einmalig

So wie bei Menschen, ist auch der Charakter eines jeden Bolonkas einmalig und unvergleichbar. Alle Vertreter dieser Rasse  weisen zwar die selben Rassemerkmale auf, sind jedoch in ihrem Wesen ebenso unverwechselbar, wie alle anderen Wesen dieser Welt auch.


Weiterführende Links:

Rassestandard