Am Rande der Mecklenburgischen Schweiz

Das Alte Jagdhaus am Rande der Mecklenburgischen Schweiz dient nicht nur als Wirkungsstätte für die Autorin und Künstlerin Antonia Katharina Tessnow, sondern vor allem den wundervollen Hunden der Zarenhunderasse Bolonka Zwetna als Wohn-, Schlaf- und Tobe-Paradies.

Gesucht und gefunden – eine Alleinlage

Die Alleinlage außerhalb des kleinen, mecklenburgischen Dorfes ist für das Leben ihrer vierbeinigen Bewohner hervorragend geeignet, da es die unittelbare Nähe zur Natur, viel Ruhe weit ab von Stadt- und Motorenlärm, sowie viel Platz zum Herumtollen bietet.

Die permanente Anwesenheit ihrer Bezugsperson ist ideal für das Aufwachsen, die Sozialisation und das Leben der Hunde.

Land der Hügel und alten Bäume

Gleich hinter dem alten Jagdhaus erstreckt sich der Naturpark der Mecklenburgischen Schweiz, der mit seinem vielfältigen Reichtum an unberührter Natur, zusätzlich zum fast 4000 qm großen Grundstück, reichhaltige Auslaufmöglichkeiten für die kleinen Zarenhunde bietet.

Für alle Interessierten, die mehr über die wundervolle Landschaft wissen möchten, gibt es einen direkten Link zum


www.naturpark-mecklenburgische-schweiz.de


Sie können sich jederzeit telefonisch im Alten Jagdhaus melden, um sich selbst einen Eindruck der Zuchtstätte und seiner Bewohner zu verschaffen.

Wir heißen Sie nach vereinbartem Termin gerne herzlich Willkommen.

Antonia Katharina Tessnow und Team

 


Weiterführende Links:

Gallery Altes Jagdhaus

Gallery Sukow-Marienhof

Übernachtungs-Möglichkeiten